Donnerstags-Wanderung, 1. Juni 2017 – Sensbacher Höhe

Interessantes bei Beerfelden.

Bei der Donnerstagswanderung am 1. Juni erkundeten zahlreiche Wandersleute des Odenwaldklubs Beerfelden unter Leitung von Werner Fahrbach den Bereich Buchhelle/Tannenberg bei Beerfelden. Durch die Krebsklinge, vorbei am Bikepark ging es durch die Buchhelle aufwärts bis zur ehemaligen Skisprungschanze des Skiclubs Beerfelden. Diese, in den 60iger Jahren erbaute Anlage, ist immer noch in gutem Zustand. Auf der Nordic-Walking-Strecke ging es dann weiter aufwärts, bis zu einer kurzen Rast an der sehr gepflegten Dr.-Heinrich-Weber-Hütte. Von dort aus hat man einen schönen Blick auf Beerfelden. Weiter oben erreichten die Wanderer dann die „Dauwelagge“, ein Waldgebiet auf der Sensbacher Höhe, in dem das Hessische Forstamt Beerfelden mehrere Feuchtbiotope angelegt hat. Weiter ging es auf dem Höhenweg bis zum „Monte Scherbelino“, einer hohen Erdaufschüttung auf einer ehemaligen Müllhalde, mit prächtigen Weitblicken über den südlichen Odenwald bis hinüber zum Königstuhl bei Heidelberg. Durch den Eichelgarten abwärts, vorbei am jüdischen Friedhof wurde dann wieder Beerfelden erreicht. Krönender Abschluss war die Schlusseinkehr in dem sehr gepflegten, gemütlichen und außerordentlich kreativ angelegten Gartengrundstück von Margit und Werner. Dort wurden die Wandersleute mit allerhand Köstlichkeiten in fester und flüssiger Form regelrecht verwöhnt. Mit Applaus bedankten sich die Wanderer für diese tolle Bewirtung und die informative Wanderung.

gez. PW/ G.Hufer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.